Pernille Egeskov “Cracks & Crevices”

22. März 2019

“Cracks & Crevices” Pernille Egeskov, Kopenhagen
Risse und Spalten

Wenn Risse oder Spalten entstehen, ist naturgemäß die Rede von einem unerwarteten Bruch in dem, was zuvor stabil erschien. Mitunter kann auch der kleinste Riss zu großen Veränderungen führen, sich verzweigen und die Konstruktion selbst herausfordern.
Risse und Spalten sind die Überschrift für die Inspiration Egeskovs und für ihre Erkundung jener Öffnungen, die sich bilden, wenn das Alte rissig wird, und Neues hervorbricht und unsere Beziehungen, Denkweisen und Werte infrage stellt. Egeskov hat den Raum interpretiert, in den man durch Risse und Spalten gelangt. Räume können sowohl physischer als auch mentaler Natur sein oder auch beides zugleich wie in dieser Ausstellung, in der sich die Perspektive zwischen europäischem Kulturerbe und Individuum erweitern beziehungsweise verengen lässt.

In der Ausstellung fragt sich Pernille Egeskov, in welchem Zustand sich die verwobene Struktur Europas heute befindet. Historisch gesehen gehört Europa zu den erfolgreichsten Gesellschaften der Nachkriegszeit, gleichzeitig werden aber immer tiefere Risse in seiner Konstruktion bloßgelegt. Egeskov möchte mit dieser Ausstellung ein weitreichendes Thema aufgreifen, das ihr Interesse am zeitlos Menschlichen mit der europäischen Kulturgeschichte und der politischen Gegenwart verbindet.

Ausstellungsdauer: 22.03-21.04.2019
Öffnungszeiten: Fr + Sa. 15 – 18 | So 12 – 18 Uhr