Ausstellungseröffnung Ultramarin „Der bewegte Koffer“

27. September 2019 , 19:00 - 23:00 Uhr

Die deutsch-dänische Künstlergruppe „Der bewegte Koffer“ im Kunstverein Haus8 in Kiel

Die deutsche-dänische Künstlergruppe „Der bewegte Koffer“ arbeitete erstmals 2013 zusammen und trifft sich seither jährlich zu Symposien und Ausstellungen in Dänemark und Deutschland. Über die Jahre entstand eine feste Gruppe, die sich immer wieder über die Auseinandersetzung mit der Frage der Identität und der kulturellen Begegnung hinaus unterschiedlichen Themen annimmt.

Zum siebten Symposium vom 29.06. bis 06.07.2019 im ehemaligen Zollhaus in Nakskov auf Lolland/DK stellte der Titel ULTRA-MARIN eine direkte Beziehung zu dem besonderen Ort her und widmete sich der Verbindung der Menschen über Handelswege und Seefahrt.

In den 60ger Jahren bestand für kurze Zeit eine Fährverbindung von Nakskov nach Kiel. Diese direkte Verbindung der Orte aufgreifend, wird die Ausstellung ULTRA-MARIN vom 27.09. bis 20.10.2019 im Kunstverien Haus8 im Anscharpark in Kiel zu sehen sein.
Zur Eröffnung begrüßt vom Haus Rainer Gröschl und es spricht Gert Haack vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Es werden Arbeiten aus der vorangegangenen Ausstellung in Nakskov und neu entstandene Arbeiten aus der Auseinandersetzung im Symposium zu sehen sein.

Im Rahmen der Kulturmeile am Sonntag den 29.09. liest Nils Aulike Gedichte von Klavki und Anderen – Kieler Perspektiven zu Wasser, Wind und Wellen.